Achtung Achtung!

Die ESH hat nun eine neue eigene Plattform (abrufbar im Menü unter "Enthinderung"). Auf absehbare Zeit wird jene Plattform aktueller gestaltet sein als diese hier.

Mehr zur Idee des Autistenauswilderungsprojekts

fr├╝her oder sp├Ąter stellt sich f├╝r alle eltern von autistischen kindern die frage, wie und wo die kinder einmal leben k├Ânnen, wenn die eltern nicht mehr f├╝r sie da sein k├Ânnen.
auch wenn wir eltern dabei gerne meinen, so gut wie wir, kann das keiner bieten ist es doch wichtig, sich fr├╝h mit diesem themengebiet zu besch├Ąftigen.

als alternative zu bereits vorhandenen einrichtungen, daf├╝r entsteht dieses projekt.
f├╝r alle die ihren kindern den eigenen weg ins eigene leben erm├Âglichen wollen.
um gutes das vorhanden ist, noch zu verbessern. aber es entsteht auch, um das beste aus m├Âglicherweise nicht ganz so guten umst├Ąnden zu entdecken und an die oberfl├Ąche zu holen.

fachleute begleiten unsere autistischen kinder oft ├╝ber einen zeitraum von vielen jahren.
was macht sie zu leuten vom fach?
das lesen von b├╝chern, fachb├╝chern? schulabschl├╝sse? das abgeschlossene studium? die an der wand h├Ąngenden zertifikate von fortbildungen und seminaren?
die bildung, die ausbildung kann sein wie immer sie sein will... ein ma├čgeblicher teil fehlt all diesen fachleuten.
ihr wissen ist angelesen und anstudiert und teils kommt es aus erfahrungen, die sie an euren und mit euren kindern gesammelt haben und weiterhin sammeln werden.
all diesen fachleuten mangelt es nicht an der theorie... woran es mangelt ist das klare wissen, was eure kinder f├╝hlen und denken.
anders gesagt: es mangelt grundlegend an autistischer empathie.
wer k├Ânnte tiefer ergr├╝nden wo die barriere liegt wenn nicht ein ├Ąlterer autist, der im leben steht so wie wir alle?
wer k├Ânnte besser wissen was eure kinder denken und f├╝hlen?
k├Ânnte nicht besser mit euren kindern gesprochen werden, wenn es da menschen gibt, die dieser sprache m├Ąchtig sind?
ein mensch, der sie nicht erst interpretieren muss und dabei m├Âglicherweise fehler macht, die dann zu anderen fehlern f├╝hren... die wahre kettenreaktionen ausl├Âsen k├Ânnen?
jemand, der die sprache wirklich spricht und sie nicht erst lernen muss, an und mit euren kindern?
jemand, der die kommunikationsformen eurer kinder kennt und versteht und keine scheu hat, diese auch zu nutzen?
jemand, der vorurteilsfrei mit euren kindern umgeht?
jemand, der genau wei├č was in euren kindern passiert, weil er auch mal eines dieser kinder war?
wer k├Ânnte eure kinder verst├Ąndnisvoller durch die auswilderungszeit begleiten und unterst├╝tzen als bereits lebenserfahrene autisten?
das sind die wirklichen fachleute und speziallisten.

das macht dieses projekt zu etwas besonderem. dieses projekt geht neue wege.
das macht dieses projekt zu einer innovation.
unsere erfahrungen und unser erlebtes stellen wir euren kindern und euch zur verf├╝gung.
wir wollen gemeinsam br├╝cken bauen, ├╝ber die wir alle gehen k├Ânnen.

was wird eltern nicht alles erz├Ąhlt was autismus ist und wo autismus seinen ursprung hat?
und was wird eltern nicht alles angeraten, was man tun k├Ânnte, m├╝sste und sollte?

manchmal jedoch ist es gar nicht wichtig so genau zu wissen wo der ursprung liegt.
wenn es um einzelne menschen geht, ist es viel wichtiger dass diese menschen sich frei entfalten und entwickeln k├Ânnen und im rahmen dessen eine chance bekommen herauszufinden wer sie wahrhaftig sind und was sie alles alleine bewerkstelligen k├Ânnen.
wichtig ist in die erkenntnis zu kommen, dass es nicht darum geht eure kinder in die vorhandenen schubladen pressen zu lassen oder zu pressen (weil man das so macht und nicht so) sondern dass es m├Âglich ist, eure kinder auf ein eigenes und so weit es im rahmen m├Âglich ist, auch auf ein eigenst├Ąndiges und selbstbestimmtes leben in einer form die euren kindern wirklich entspricht, vorzubereiten.

jeden davon individuell, so wie es f├╝r den einzelnen m├Âglich sein wird.
der mensch steht immer im vordergrund.
es wird gemeinsame analysen geben, die versuchen herauszufinden warum manches so ist wie es ist und danach wird gemeinsam nach einem weg gesucht, wie das f├╝r den einzelnen zu ├Ąndern w├Ąre. wo die blockaden und barrieren liegen und wie sie beseitigt werden k├Ânnen.

in diesem projekt wird nicht dressiert oder manipuliert.
hier werden eure kinder in jeder art und weise ernst genommen, unterst├╝tzt wo n├Âtig und sind an allem was geschieht beteiligt.
eure kinder gehen in diesem projekt ihr eigenes tempo und werden ihren eigenen rhythmus finden k├Ânnen.
eure kinder bleiben *ich* und werden nicht zu etwas anderem gemacht.
eure kinder finden zu ihrer eigenen kraft und damit er├Âffnen sie sich neue perspektiven.
eure kinder lernen ihren eigenen antrieb kennen und diesen auch nutzen und werden nicht von anderen *angetrieben*
in unserem projekt geht es nicht um unterbringung und/oder unterbringen (wenn dies auch gut gemeint sein mag) in unserem projekt m├Âchte und darf gelebt werden.
mit freude und aus dem tiefstem inneren heraus; jeder teilnehmer so wie er das f├╝r sich als stimmig und passend empfindet.
auch unser zusammenleben wird weitestgehenst ohne konzept stattfinden. nicht weil wir konzeptionslos sind, sondern weil wir der individualit├Ąt und der kreativit├Ąt des einzelnen keine fremden grenzen aufdr├╝cken m├Âchten.

f├╝r die zeit danach kann dann der weg gew├Ąhlt werden, mit dem euer kind im einklang ist.
das kann wie folgt aussehen:

zu hause, solange ihr da seid.
alleine.
in einer wohngemeinschaft oder in einer kommune.
in der n├Ąhe von zu hause oder anderswo... jedoch immer so, wie es dem einzelnen am besten entspricht und gut tut.

wir sprechen von *kindern*
gemeint sind junge erwachsene.

unser projekt entsteht in einer gro├čen mitteldeutschen stadt.
da wir uns bereits jetzt auf unsere aufgabe vorbereiten wollen, ist es sinnvoll sich einen platz daf├╝r reservieren zu lassen.
falls gew├╝nscht helfen wir auch bei b├╝rokratischen fragen.

interessiert? fragen? wir antworten gerne.
kontakt ist m├Âglich ├╝ber das Kontaktformular